1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

Welcher Walkera für Anfänger

Dieses Thema im Forum "RC Allgemein" wurde erstellt von Marius78, 25. März 2018.

  1. Marius78

    Marius78 Walkerafan

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Grüsse aus Köln

    Bin der Marius komme aus Köln und brauche Eure Hilfe und Beratung.

    Ganz kurz erstmal:

    Fliege privat Drohnen wie, DJI Phantom, DJI Inspire 2
    Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick sehr hoch, da ich Beruflich aus der Feinmechanik Komme.
    Habe damals viel mit Modellbau zu tun, Wasser und Boden.

    MEINE FRAGE:

    Brauche mehr speed und Action, deswegen will ich mir einen Race copter zulegen.
    Habe mir den Walker F210 ausgesucht, nun meine eigentlich Frage. Würdet Ihr mir den
    als Anfänger zumuten ? Sind die Walkers Robust wenn man mal den Boden knutscht? :eek:)
    Kritik und Vorschläge sind sehr erwünscht ;o)
     
  2. linux

    linux Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    3.852
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    Bad Emstal
    Willkommen im Club:)
    Die o.g.Copter sind ja eher fürs gemütliche fliegen und Filmaufnahmen/Photos
    Der F210 ist dagegen extrem schnell und wendig,soll auch sehr robust sein.
    Also musst du dich umstellen,das dürfte aber lernbar sein,üben..üben..
    erstmal auf Sicht und später dann mit FPV Brille
    wünsche dir gutes gelingen:)
     
  3. tight91

    tight91 Starker Walkerafan

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    20
    Furious F215 :p
     
  4. Tomi

    Tomi Walkerafan

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Die Rodeo 110 ist nicht schlecht fuer den Anfang, das kamera Problem ist ja bekannt. Ich habe mir quasi mit der Gartenschere einen eigenen parkour in den "Park" geschnitten, und fliege durch und um baeume herum. Die staeme wo hängenbleiben könnte, sind nur kleine aeste, so halten sich crashschaeden in Grenzen. Das alles geht bei mir noch per Monitor. Die nächste Stufe wäre das Fliegen mit Brille, nur da müßte ich mir die glaeser schleifen lassen, ich bräuchte mehr tvl, mit den 600 tvl fliegen der rodeo , ist das manchmal halbes harakiri, auch wenn es möglich ist. Wenn man richtig gut fpv fliegen können und lernen will, sollte man meiner Meinung nach, mit einem kleinen Copter anfangen, je kleiner, desto besser, sich eine gute Brille kaufen und einen PC fuer die Copter Einstellungen. Ich fliege und uebe auf einer Überschwemmungs Wiese, mit diversen Bäumen und hohem gras, da geht wenig kapput. Man sollte sich der Kosten bewußt sein, wenn man es richtig angeht, liegt man trotzdem zu anfang bei 1000 Euro und mehr, dann kommt noch die bestellerei hinzu, die loeterei, die auch frusten kann. Wenn es dann aber mal läuft, ist es aufregend und macht gaudi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Welcher Videosender? F210 und F210 3D 9. Juni 2018
Bericht Welcher Empfänger Rodeo 110 22. Feb. 2018
Welcher Flight Controller ist nun besser Flugsteuerungen (Flight Controller) und Sensoren 1. Juli 2017
Mit welcher Cleanflight Version flashen? F210 und F210 3D 9. Feb. 2017
Problem Rückenflug mit Multicopter - welcher ESC ? Sonstige Multikopter 29. Jan. 2017