1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

Walkera Runner 250 Advance FPV Reichweite

Dieses Thema im Forum "Walkera Multikopter" wurde erstellt von Eumel44, 27. Aug. 2017.

  1. Eumel44

    Eumel44 Walkerafan

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Servus!!!!

    Ich habe mal ein Video gefunden:

    Durch Zufall habe ich herausgefunden, dass mein Runner einen TX5816 FCC 250mW Transmitter besitzt.



    Die aktuelle Reichweite in Kombination mit Fatshark SpiroNET V2 Antennen beträgt bei guten Wetter knapp 1,3 Km. Komischerweise bei bedeckten Himmel grad 600 bis 800 Meter.

    Tritt ein buschiger Baum zwischen mir und der Drohne, fällt das Bild aus und ich fliege für 5 Meter blind.

    Laut mehreren Videos diesen Piloten, Fliegt er ebenfalls mit einer Fat Shark Brille und besitzt anscheinend eine Modifizierte Runner 250.

    Egal welches Model, die Frage ist: Wie bekommt der solch eine Reichweite hin? Er muss ein genaues, Störungsfreies Bild haben oder wie fliegt er sonst die Straße rauf und runter und hat noch Container und Häuser dazwischen????
    Laut einigen Foren, ist die Sendeleistung egal. auch mit 800mW Transmitter bekommen alle Bildausfälle, schlimmer als auf der 90er NES Konsole.

    Wisst Ihr was da abgeht???

    PS: Ich verwende eine Fat Shark Predator V2.

    Gruß
     
  2. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Die Bille spielt dabei keine Rolle, sondern nur welchen Empfänger und welchen Sender und welche Antennen er benutzt.
     
  3. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
    Er könnte ja ein modifiziertes FPV System auf einer anderen Frequenz benutzen z. B. 455MHz
     
  4. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
  5. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Na ja das ist ein bisschen groß für einen Racer aber im 900 MHz Bereich gibts genug passendes.
     
    Didi gefällt das.
  6. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
    Ich denke auch nicht, dass man mit einem Kopter 100km weit kommt. Der Akku macht da nicht mit. Das ist eher was für Flächenmodelle.
     
    Corvette gefällt das.
  7. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Dein Pessimismus kotzt mich an ;)
     
    Didi gefällt das.
  8. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
    Bei einem Kopter muss das Gewicht ja mittels Propellerantrieb vom Boden fern gehalten werden. Dazu braucht man eine gewisse Leistung. @nVentor kann bestimmt sagen wieviel Watt/kg dafür benötigt werden. Leider ist es zur Zeit noch so, dass die Energiedichte bei Akkus (Wh - kWh/kg Akkugewicht) zu niedrig ist um so große Strecken mit einem Akku betriebenen Kopter zurück zu legen. Man kann natürlich einen großen Akku einbauen, braucht dann aber auch mehr Leistung um vom Boden abzuheben. Das ist ein Teufelskreis. Bei Flächenmodellen ist das etwas anders.
     
    Corvette gefällt das.
  9. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Ich verstehe jetzt nicht was du meinst, ist beim Flächenflieger doch exakt dasselbe:thumbsdown:
     
    Didi und nVentor gefällt das.
  10. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
    Ist schon klar, dass sowas wie im Video mit Flächenfliegern möglich ist aber für diese Übung brauchst du eben wesentlich mehr Leistung als nur im Gleitflug welcher bei Koptern ja nicht möglich ist wegen den fehlenden Tragflächen. Was denkst du weshalb eine Tragfläche so genannt wird? Das meinte ich damit ;)

    @nVentor: mich würde interessieren wie groß in etwa der Unterschied zwischen Koptern und Flächenfliegern mit gleichem Gewicht ist, was an Leistung benötigt wird um die Höhe zu halten. Kannst du oder jemand anders mir das mal sagen? Ich hab da absolut keine Ahnung. Es geht ja hier um das Thema FPV Reichweite. Da ist es interessant zu wissen, wieviel Zusatzgewicht so ein Flugmodell verträgt um die Reichweite zu erhöhen.
     
  11. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Je größer die Tragflächen um so weniger Energie wird benötigt.
    Um eine Person nur mit Solarenergie um die Welt zu fliegen braucht man eine Spannweite so groß wie eine A380 ( die ein paar Leute mehr mitnehmen kann).
    Alle long range FPV Flugmodelle sind entweder halbe Segelflugzeuge um große Entfernungen zu erreichen oder sehr schnelle Deltaflügler die durch ihre Geschwindigkeit die Distanz in kurzer Flugzeit überwinden.
     
  12. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
    Dann war das ein Test? :facepalm:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Gelöst Walkera Runner 250 Advance startet nicht RC Allgemein 14. Okt. 2021
Problem Walkera Runner 250 LEDs blinken Runner 250 in all seinen Varianten 9. Juni 2021
Gelöst Walkera Runner 250 Pro mit Devo F12E steuern Walkera Devo 29. Apr. 2021
Walkera Runner 250 Pro Runner 250 in all seinen Varianten 22. Mai 2020
Problem Walkera Runner 250 Pro Failsafe Runner 250 in all seinen Varianten 25. Okt. 2019