1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

Neues von der Killerbiene ;-))

Dieses Thema im Forum "Walkera Aibao" wurde erstellt von Quadcopterwolf, 9. Juni 2018.

  1. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Wakerafangemeinde!
    Hatte aus versehen wohl einen (neuen) Akku drin, der praktisch "leer" war oder "defekt" (was ich noch nicht testen konnte). Der Akku hing "zum ersten Mal" am Ladegerät, hatte aber "Voll" ! angezeigt.

    Nach dem Start flog ich ein paar Meter und gleich ging eine Warnung los, dass der Akkustand zu niedrig wäre. Also Rückwärtsgang :rolleyes: rein und versucht das Teil schnell zurück zu holen, dabei ging das irgendwie auch, aber plötzlich "kämpfte" der Kopter gegen meine Befehle an, streifte dabei einen Baum, blieb dann aber erst mal in der Luft stehen.

    Konnte ihn dann weiter nach Unten steuern, aber ab einer bestimmten Höhe (etwa 1,50 Meter) ging er jedes mal wieder hoch, wenn ich die Steuerknüppel in die "Neutralstellung" brachte und ein "wildes" Auf und Ab begann :D.

    Ich sah mich gezwungen das Landegestell zu ergreifen und wollte ihn so auf den Boden bringen, aber der Kopter kämpfte mit aller Power auch da ständig dagegen an. Machte dann den Akku bei "heulenden":eek: Motoren aus, was gar nicht so einfach war.

    Diesesmal konnte ich das Video abspeichern. Natürlich sieht man das Szenario nur aus der Kopterperspektive und leider auch ohne Ton.
    Schade das es keine Möglichkeit gibt das hier einzustellen, außer wenn man das zuvor bspw. auf YT veröffentlicht hätte.

    Vielleicht wollte der Aibao auch zum "Homepoint" zurück und ich hatte ihn mit Gewalt daran gehindert :rolleyes: :D. Oder er wollte dann dort nicht landen, weil der "ausgewählte" Landeplatz "unter" dem Höhenniveau vom Startplatz war (ca. 1 Meter). Einem Feldweg "unterhalb" einer Ortsstraße, von der aus ich den Kopter gebunden hatte. Aufs Display hatte ich da zuvor auch nicht die Telemetrieangaben (Höhe über Null bspw.) eingeschätzt/überprüft.

    Hatte dann einen anderen Akku eingeschoben bin erneut gestartet und hatte gleich darauf "fast" den nächsten Kollaps :confused: erlitten.

    Flog den Kopter recht flach über ein großes Feld wohl etwas über 100 Meter weit, stoppte dann das Teil, um über die Cam die Ausrichtung zu kontrollieren und drehte den Aibao auf der Stelle. Plötzlich erst einen Videoabruch, dann ein totaler Funkabbruch (nicht verbunden, staht dann in der linken oberen Ecke).

    Lief dann leicht in Panik :rolleyes: in die Richtung wo ich den Kopter "zuletzt" vermutete, konnte ihn gegen den Horizont aber nicht sehen. Befürchtete schon das schlimmste Szenario. Beim Laufen hatte ich versucht die Verbindung über die App wieder herzustellen, was mir dann auch gelang. Da ich immer noch nicht wusste wo das Teil war, hatte ich dann auf "hoch" gedrückt und siehe da, da stand die "Killerbiene":p am Himmel, als hätte sie gerade von einem Sonntagsausflug :D ein Päuschen eingelegt :cool::).

    Ich brachte sie dann an "kurzer" :D Leine zurück zum Ausgangspunkt, ganz ohne Probleme :).

    Obwohl das Videosignal "die ganze Zeit" nicht mehr übertragen wurde, konnte ich das Video abspeichern/sichern. Verstehe wer das wolle :confused:!

    Anschließemd verflog ich noch "zwei" weitere Akkus ohne Probleme, aber auch "ohne" Videoaufnahmen, weil mir die Groundstation mal wieder einreden:rolleyes: wollte, das der Speicher "VOLL" wäre, obwohl "tatsächlich" nur die Hälfte an Speichervolumen verbraucht war.

    Werde meinen Startplatz ab jetzt besser auswählen und zudem gleich auf die Höhenwerte achten, zudem vermeiden mit fast leerem Akku zu Fliegen, natürlich auch nicht mehr "unbewusst" so zu Starten;).

    Was mich auch stört (belastet) ist die ungute Situation, "nicht die genaue" Konditionierung der Akkus zu kennen. Vielleicht liegt ja bei dem neu zugekauften Akku ein Zellschluss vor, weil mir das Ladegerät vorgaukelte doch "voll" zu sein (nein:D nicht ich, es ist "kein" Alktester ;)).

    Dazu mache ich noch einen neuen Thread auf.

    Hoffe es meldet sich jemand zu dieser Erfahrung. Verstehe nicht warum sich hier keine Aibao- Vitus-Eigner mal melden, um sich auszutauschen. Ich bin für jede Info dankbar, egal ob positiv oder "weniger" Vorteilhaft :rolleyes:.

    Frage mich langsam, ob hier nur ein paar dieser "Eintagsfliegen" :cool::D verkauft wurden!

    Danke für sachdienliche Hinweise und noch ein schönes Wochenende!

    Quadcopterwolf (Wolfgang)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2018
  2. Zaphod

    Zaphod Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    Das Verhalten ist mir bekannt. Seit ich das Firmwareupdate gemacht habe, gab es diese Phänomene nicht mehr.
    Muß aber dazu sagen, daß Flüge weiter als 100m weg und Höher 50m nicht drin sind, da ich in einer Flughafenblablabla Zone wohne.
     
  3. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hi! Welches Firmwareupdate?
     
  4. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Moin moin, mal eine kurze Rückmeldung zum Aibao!



    Hatte die letzten beide Tage die Hummel mal wieder etwas länger in der Luft gehabt und praktisch keinerlei Probleme verzeichnet. Die Anbindung klappte und es gab während der Flüge keinerlei Abbrüche, auch das Kamerabild fiel nie aus.



    Selbst bei heftigen Winden lässt sich der „Quad“ sehr gut steuern, fliegt sehr stabil. Im manuellen Mode geht das Teil dann noch mal viel schneller und agiler zur Sache.



    Die Aufnahmen (2,7K) werden insbesondere bei „ruhigem“ Flug recht ordentlich, allerdings müssen dann auch die Rotorblätter sehr gut ausgewuchtet sein!



    Was mich dennoch stört, zum Einen braucht es „ewig“ bis mein Smartphone die Groundstation findet und zum Anderen nimmt die Cam immer nur die Hälfte der Speicherkapazität der SD-Karte (32 GB) auf, die Karte wäre „angeblich“ schon „voll“ ;-((.



    Eine meiner 64 GB-Karten wird zwar erkannt, aber Aufnahmen werden verweigert. Bei einer anderen gehen Aufnahmen, allerdings eben nur bis max. ca. 16 GB. Leider läuft die Aufnahme zwar auf dem Display, aber gespeichert wird ab einem „undefinierbaren“ Punkt nicht mehr.Ergo erkennt man nicht ab wann dann nicht mehr aufgenommen wird.



    Auch habe ich immer noch nicht herausgefunden wie sich das „aktuelle“ Datum einstellen lässt. Alle Dateien (Aufnahmen) haben das Datum vom 1. Mai 2015!



    Mal schaun wie es weiter geht, werde ab und an berichten.
     
  5. linux

    linux Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    441
    Ort:
    Bad Emstal
    hast du die SD Karte am PC formatiert oder über das Smartphone ?
     
  6. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Am PC! Werde die jetzt mal im Copter noch mal formatieren. Geht aber nur wenn alles eingeschaltet/verbunden ist.

    P.S.: Bei uns am Badesee hatte es richtig Spass gemacht das Teil fliegen zu lassen :cool::)
     
  7. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hatte gerade getestet, jetzt hat er die Karte zwar für "Voll" erkannt, obwohl "völlig leer", hat aber dennoch ein Video gestartet und gespeichert. Über das Menü und den Punkt "Media" bekam ich nur eine "chinesische":D:eek: Auswahl angezeigt und hatte dabei herumprobiert. Ergebnis, mein Videobild war erst mal wieder weg :confused:.

    Hatte es dann doch noch geschafft wieder auf Empfang zu sein, allerdings hatte ich die Cam danach nicht mehr aktiviert und gleich darauf mal wieder "fast" einen Herzkasper :confused: bekommen.

    Plötzlich ging der Aibao "steil" nach oben und hatte die Meldung "Verbindung unterbrochen" :D:eek::confused::eek:. Aber der Aibao machte dann einen astreinen Failsaife, dort wo ich gestartet war, am Rande des Bürgersteigs :rolleyes:, relativ knapp an einem geparkten Auto :D, aber sehr ganau am Startpoint :cool:!
     
  8. Zaphod

    Zaphod Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
  9. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Danke für den Link, hätte ich ja auch drauf kommen können:), da mal nachzuschauen.

    Hatte leider durch einen Flugfehler:eek::rolleyes: einen Absturz wobei beide Landegestelle aus dem Rumpf rausgebrochen wurden.
    Hatte im Flug bei Vollgas von "GPS" auf "Manuell" umgeschaltet und die Geschwindigkeit total unterschätzt, zu spät vor einem Baum abgebremst :confused:

    Hatte zwar Ersatzteile (Landegestell), aber leider wurden am Rumpf einige Verbindungen beschädigt. Konnte alles dennoch wieder soweit hinbekommen das man von dem Unfall :rolleyes: praktisch nichts sieht und die Landegestelle wieder richtig fest verbunden sind. Ich weiß allerdings noch nicht ob doch etwas "technisches" defekt ist und muss das erst auszutesten ;)).

    Der Aibao sieht ja innen drin wirklich sehr aufgeräumt und ausgereift aus, macht einen technsich hochwertigen Eindruck. Hattest Du schon mal "alles" auseinander? Ich habe mir jetzt noch einen neuen Korpus bestellt. Um den aber wechseln zu können müssen die Hauptstromkabel von der Hauptplatine abgelötete werden.

    Mal schaun ob ich das dann hin bekomme.(Falls das Teil jetzt noch "normal" abheben kann ;))

    Gruß! Quadcopterwolf
     
  10. Zaphod

    Zaphod Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    Abend Allerseit,
    02_Task.jpg Aibao_02.jpg
    ja, ich hatte ihn komplett demontiert und den ganzen Body getauscht. Bei mir hatte es einen Rotorenarm und ein Teil des Landegestelles abgerissen.

    Da mußt Du nix löten, alles saubere Steckerverbindungen.
    Aber sortiere die Schrauben sauber und markiere wo sie hingehören, ansonsten hast Du das gleiche Problem wie ich am Ende...aber alles machbar.

    Deinen Eindruck des wertigen Aufbaues kann ich nur unterschreiben.

    Viel Glück!
    Wenn Du Fragen hast, ich versuche zeitnah zu antworten:thumbsup:
     
  11. Zaphod

    Zaphod Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    ...btw...mach Dir nebenher ne Fotodoku, damit Du Dir merken kannst wo was hingehört...:cool:
     
    Quadcopterwolf gefällt das.
  12. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Danke Zaphod! Ich hatte schon fast alles auseinander geschraubt, bis auf die Unterseite. Also auch nicht das Teil wo der Akku drauf gesteckt wird. Das dicke Plus- und Minuskabel sah aber so aus als wenn das gelötet wäre. Die ESC`s sind ja super über Stecker mit den Motoren verbunden. Ist das an der Akkuaufnahme auch so?
    Die vielen unterschiedlichen Schräubchen, sind wirklich hinterher schwer zuzuordnen.

    Was ich nicht so toll finde ist die Unterbringung der Antennen- und Kompasskabel im Landegestell. Die sind ziemlich reingequetscht und waren auch an mancher Stelle beschädigt.

    P.S.: Leider ist die neue Firmware nicht herunterzuladen, bzw. wird nichts Verwertbares kopiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Aug. 2018
  13. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hier noch ein paar Fotos, vor der Reparatur. 20180828_182537.jpg 20180828_182601.jpg 20180828_182650.jpg 20180828_194049.jpg 20180828_203527.jpg 20180828_194049.jpg 20180828_194049.jpg 20180828_203527.jpg 20180828_194049.jpg
     
  14. Zaphod

    Zaphod Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, die Sensoren im Landegestell, das hat mich einiges an Nerven gekostet. Wenn dann die falschen Schrauben übrig sind, verletzt man auch noch die Litzen...
    Bat_Conect.jpg Der Batterieanschluss ist festverlötet, aber die Anschlussplatine ist geschraubt.
     
  15. Zaphod

    Zaphod Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
  16. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hi Zaphod! Musste der Batterieanschluss "abgelötet" werden um den Korpus zu wechseln?
     
  17. Zaphod

    Zaphod Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    Ne, die Platine mit dem Anschluß abschrauben und beim neuen Body anschrauben. Ich habe aber festgestellt, dass es wohl mehrere Versionen des Korpus gibt, ob also die Batterie-Anschlussplatine geschraubt oder geklemmt ist, kann unterschiedlich sein.
     
    Quadcopterwolf gefällt das.
  18. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    OK, danke Dir. Wird eh eine Weile dauern bevor ich den neuen Korpus aus Fernost bekomme, hier war dieser nicht mehr zu bekommen.
     
  19. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hi
    Hi @Zaphod!

    Kleine Info, meine Aibao fliegt nach der Reparatur wieder "normal" :), habe heute mal einen Testflug gewagt (bei heftigen Boen ;)). Eine gewisse Unsicherheit bleibt aber und wie mache ich das mit der neuen Firmware. Dein Link sieht ja sehr gut aus, danke noch mal dafür! Muss ich alle Optionen "aufspielen" und wie geht man dabei vor? Muss die Aibao an den USB-Port mit Akku (eingeschaltet) und findet die dann die Updates selbstständig auf dem PC? Bei meinem QRX Pro muss ich dann nur noch die Datei entpacken.

    Schöne Grüße aus dem jetzt leicht verregneten :D Südhessen! Quadcopterwolf

    P.S.: meinen neuen Korpus habe ich jetzt aus China bekommen, die neuen Rotoren waren "früher" bestellt, aber sind noch nicht einmal verschifft. Ist das normal?
     
  20. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hallo @Zaphod!
    Wie wuchtest Du Deine Proppeler aus? Schon die geringste Unwucht wirkt sich negativ auf die Killerbiene aus und Aufnahmen werden "zittrig" und im schlimmsten Fall "wabern" (yellow) die Bilder.

    Leider kann man von der Aibao keine "perfekten" Aufnahmen erwarten weil die Cam starr eingebaut ist, aber das mögliche Optimum geht nur mit "perfekt" ausgewuchteten Props.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Bericht Neues von der Messe: "Knopf ab!" statt "Gektorflip!" Allgemein 29. Jan. 2016
Antenne abgeknickt. Brauche ich jetzt ein neues Powerboard? Rodeo 110 8. Juni 2017
Neues Gesetz für Drohnenflieger Allgemein 19. Jan. 2017
Abgelaufen Neues G2D Gimbal Brushless Gimbals (G-2D, G-3D etc.) 23. Aug. 2016
DAL Triblade; neues Power Board F210 und F210 3D 12. Juni 2016