1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

Bericht Junsi iCharger X6 kompaktes Powerpaket für 2S-6S LiPos

Dieses Thema im Forum "RC Zubehör" wurde erstellt von moonpai, 16. Sep. 2018.

  1. moonpai

    moonpai Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Dresden
    Mit dem neuen iCharger X6 hat Junsi ein Ladegerät im Hosentaschenformat auf den Markt gebracht und bietet nun auch einen sehr leistungsfähigen Pocketlader an. Die Menüführung ist nahezu identisch zu den bekannten Junsi iCharger 308DUO, 406 DUO oder aber 4010DUO.

    Eigenschaften:
    Gewicht (g): 168
    Genauigkeit Balancer (je nach Einstellung): 1mV
    Max. Anzahl NiCd/NiMH Akkus: 20
    Max. Spannung Bleibatterien: 24V
    Balancer Ausgleichstrom pro Ausgang: 2A
    Max. Entladeleistung: 30A
    Max. Ladestrom: 30A
    Ladestrom einstellbar pro Ausgang: 30A
    Entladeleistung wenn an einem Ausgang entladen wird: 30W
    Höhe (mm): 65
    Integrierter Balancer für bis zu: 6S
    Eingangsspannung: 7-32V
    Max. Leistung: 800W
    Entladestrom Einstellbar bei Rückspeisung: 800W
    Ladeleistung Max. Watt: 800W
    Länge (mm): 83
    Breite (mm): 83
    Externe Hochstromentladung Asynchron: 900W
    Eingangsstrom Grenze: >35A
    Unsterstützung von Reflexladung: Ja
    Balancer integriert: Ja
    Lüfter: Ja
    Micro SD Karten Slot: Ja
    Netzteil integriert: Nein


    Ich hatte diverse ISDT Pocketlader (SC-608, SC-620) aber als der X6 raus kam wusste ich der X6 wird in einer ganz anderen Liga spielen und hab mir ohne lange zu überlegen gleich 2 bestellt. Hauptanwendungsgebiet für die 2 wird das Laden im Feld sein und um den 4010DUO zu unterstützen. Die Bedienung über die Wippe ist etwas gewöhnungsbedürftig aber nach kurzer Zeit kommt man damit gut klar. Menüführung wie bei den großen Brüdern. Für mich interessant neben dem Laden sind vor allem auch das regenerative Entladen und das extra Entladen über einen, an der Plusleitung eingeschleiften, Lastwiderstandes mit bis zu 30A und 800W. Das bietet in dieser Form und Leistung kein anderer Pocketlader und ist einfach nur geil :). Mit dem regenerativen Entladen kann ich im Feld schon, sehr zügig, die LiPos auf Storage bringen, die ich nicht mehr nutzen werde und zu Hause erledigt dies normalerweise der 4010DUO aber wenn nur noch 1 oder 2 LiPos über sind tue ich mir das nicht mehr an und hole das Netzteil und den 4010DUO hervor, stattdessen nehme ich einen LiPo (vorzugsweise schon einer mit Storage Spannung) als Spannungsquelle und starte dann die extra Entladung mit eingeschleiften Lastwiderstand am X6. Ich entlade nur 4S und habe mir hierfür einen Lastwiderstand mit 0,5 Ohm und 500Watt gebastelt. Je nach Zellen Anzahl benötigt man leider verschiedene Lastwiderstände.

    Es gibt noch ein paar Sachen die vermutlich in den nächsten Firm- bzw. Software Upgrades behoben werden müssen aber alles in allem bin ich mit dem X6 mehr als zufrieden und ist für mich ne klare Kaufempfehlung.

    Zum besseren Größenvergleich habe ich meinen ISDT BG-8S daneben gelegt.


    20180916_123444.jpg 20180916_123522.jpg 20180916_123549.jpg 20180916_123607.jpg 20180916_123647.jpg 20180916_125936.jpg 20180916_125955.jpg 20180916_130021.jpg 20180916_130057.jpg
     
  2. moonpai

    moonpai Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Dresden
    3 kleine Youtube Videos zum X6





     
    linux und Suppbuckel gefällt das.
  3. linux

    linux Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    441
    Ort:
    Bad Emstal
    sehr gut erstellter Beitrag,außerdem hilfreich..TOP
     
  4. moonpai

    moonpai Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Dresden
    Hoffe ich komme nächste Woche noch dazu das Video mit eingeschleiftem Lastwiderstand zu machen und meine Anti Spark Lösung zu zeigen. Sollten dann noch Fragen offen sein oder noch etwas unklar einfach hier posten.

    mfg