1. Willkommen im Forum, Walkerafan! Registriere dich um eigene Beiträge zu schreiben.

Modifikation Hand Gimbal selbst gebaut

Dieses Thema im Forum "Sonstiges FPV & Foto / Video Equipment" wurde erstellt von Gast, 3. Nov. 2014.

  1. Ich werde mir nun einen Handgimbal selbst bauen. Es soll dann so funktionieren, dass man ihn auch unter den Copter schnallen kann oder eben ohne Copter in der Hand halten kann.
    Das originale Teil kostet 200 bis 300 EUR, meine Variante unter 100 EUR.
    Die GoPro wird dann mit 5V USB Power versorgt und der Gimbal mit einem USB 5V zu 12 V Adapter. Als Akku kommt einer mit 5200 mAh und 2x USB zum Einsatz, der etwas kleiner ist, als der hier im Bild.

    DSC05059b.JPG

    Alternativ kann man auch solch einen Akku verwenden, der gleichzeitig als Griff dient:

    71+nSogo7vL__SL1500_.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Nov. 2014
    vadimm gefällt das.
  2. gektor

    gektor Chefdiplomflipper Mitarbeiter

    Beiträge:
    11.574
    Zustimmungen:
    6.918
    Ort:
    Koblenz
    Homepage:
    Ein super Projekt! Ich wollte so etwas auch mal machen, kam aber nicht dazu den Griff zu suchen. Postest du irgendwann auch mal die Links zu den Artikeln aus den Shops, wo du die Teile gekauft hast? Das wäre super.
     
  3. Fertig.
    DSC05076.JPG
    Kabel müssen noch irgendwie verpackt werden.
    Gimbal kann man zwar mit Schraubendreher einstellen, aber eleganter wäre das mit extra Tastern.
    Nur weiß ich nicht wie die Signale aussehen.

    Teile:
    - Griff von Tripod o.ä. mit Kugelkopf
    - rote Aluminium Platte von mechanischem Stabilisator (Zusammen 35 EUR)
    - 2D oder 3D Gimbal von Walkera (ab 60 EUR)
    - TX5804 Sender (15-20 EUR)
    - Akku 5000 mAh mit 2 USB Ausgängen (14 EUR)
    - Adapter 5V zu 12V für Gimbal und Sender (8 EUR)
    - USB Kabel + GoPro Kabel für Video und zus. Stromversorgung der GoPro (5 EUR)
    - Kugelkopf und Handyhalterung für Bildschirm (18 EUR)
    - 2.5" Bildschirm + 5.8 GHz Empfänger von FlyCamOne (120 EUR)

    Ohne Bildschirm und Sender alles zusammen günstiger als das originale Teil: 140 EUR
    Mit Bildschirm und Sender: 280 EUR

    Sender und Empfänger könnte man noch weglassen, aber ich weiß nicht die Belegung der Buchse des Bildschirmes.

    Insgesamt sieht alles aber etwas gefährlich aus und ich glaube durch die Flug-Sicherheitskontrolle kommt man damit nicht ;)
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Nov. 2014
    scaramanga und gektor gefällt das.
  4. Hier noch weitere Varianten...
    Die Kamera an der Fernbedienung ist ganz praktisch, wenn man beim Steuern zum fliegenden Copter zeigt.
    Allerdings wiegt es jetzt 500g mehr.

    Beim 2. Bild ist nur die GoPro an die FB montiert.
    Ich probiere es die nächsten Tage aus und mal sehen wie das Video aussieht.
    DSC05085.JPG
    DSC05087.JPG
     
    gektor gefällt das.
  5. gektor

    gektor Chefdiplomflipper Mitarbeiter

    Beiträge:
    11.574
    Zustimmungen:
    6.918
    Ort:
    Koblenz
    Homepage:
    Sehr cool!

    Du kannst auch wenn du willst die Links auf die Artikel setzen, die du verwendet hast. Mich würden der Griff und die rote Platte interessieren.
     
  6. Hier ein Video mit montierter GoPro an der Devo 10 (ohne Gimbal):
     
  7. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.064
    Zustimmungen:
    5.846
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Wie hast du die Devo10 zum Fliegen gebracht? Gibt's da einen Mode im Menue? ;)
     
    gektor und Flusskondensator gefällt das.
  8. Video Zusammenbau:
     
    Tooneiy, Sushi und gektor gefällt das.
  9. gektor

    gektor Chefdiplomflipper Mitarbeiter

    Beiträge:
    11.574
    Zustimmungen:
    6.918
    Ort:
    Koblenz
    Homepage:
    Das ist echt gut! :thumbsup:
     
  10. gektor

    gektor Chefdiplomflipper Mitarbeiter

    Beiträge:
    11.574
    Zustimmungen:
    6.918
    Ort:
    Koblenz
    Homepage:
  11. Sushi

    Sushi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    3.806
    Zustimmungen:
    2.322
    Ort:
    Köln
    Na, da musstest du aber auch drum betteln ;)
     
  12. Gecco241

    Gecco241 Walkerafan

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    moin moin,

    genau so einen Beitrag habe ich die ganze Zeit im Netz gesucht und nun gefunden :D
    Ich möchte in naher Zukunft ein ähnliches Hand Gimbal bauen. Einsatzort ist jedoch auf dem Paintballfeld - somit muss ich mir zunächst was einfallen lassen, wie ich die GoPro mit Schutzgehäuse an das Gimbal montiere.

    Außerdem benötige ich die ganzen Extras wie im Beispiel gezeigt nicht. Ich benötige lediglich den Griff, Gimbal und Akku
    und da kommen wir zu meinem eigentlichen Problem:

    Kaufen möchte ich mir folgendes Gimbal:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00M7O5KCU

    Da ich mit Modellbau nicht viel am Hut habe, stellt sich mir die Frage, welchen Akku verwende ich und wie lade ich diesen wieder auf?

    Wenn ich es richtig verstanden habe, brauche ich einen Lipo 12V (bzw. 11.1V) Akku mit JST Stecker (hier nicht sicher ob Weiblich oder Männlich) z.B.
    http://www.amazon.de/ZIPPY-1000mAh-Lipo-Akku-25-35C/dp/B00GIXGRCS

    Nur wie lädt man diesen wieder auf??? Brauche ich nun ein Extra Ladegerät z.B.

    http://www.amazon.de/XT-XINTE--Ladegerät-Gleichgewicht-Kompakt-Ladegerät-Helikopter/dp/B00L33YQ4O/

    Ich spiele mit dem Gedanken, meine Powerbank (Extra Akku für Handy) zu benutzen, jedoch geben die zwei USB Ausgänge lediglich 5V mit je 2,1 oder 1 A. Die Betriebsspannung vom Gimbal ist jedoch 12V - somit bräuchte ich einen Adapter/Trafo der von 5V auf 12V hochspannt und idealerweise ein JST Ausgang hat, somit würde gerne wissen, welcher Adapter hier beschrieben wird bzw. welchen ich dann brauche.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2015
  13. nVentor

    nVentor Anonyme Fledermaus Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.314
    Zustimmungen:
    6.138
    Homepage:
    Ja, aber nimm nicht den billigstens Scheiß, sonst kaufst du dauernd neue Akkus. Der iMax B6 hat sich für sein Preis-Leistungs-Verhältnis bewährt.
     
  14. Gecco241

    Gecco241 Walkerafan

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  15. Gecco241

    Gecco241 Walkerafan

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob der Adapter/ Spannungswandler für den Gimbal geeignet ist... Denn wenn ich mir so die Bewertungen durchlese, stelle ich fest, dass wohl der Ausgangsstrom recht niedrig sein soll. Andere Gimbal werden glaube ich mit ca 500-700 mA gespeist. Der Adapter soll wohl angeblich 500mA schaffen.

    Zitat aus Bewertungen:

    -Der Wandler erfüllt leider nicht meiner erhofften Erwartung. Ich hatte mir den Wandler beschafft um einen kleinen 7" Monitor (460mA max.) damit zu betreiben

    -Auf dem Spannungswandler steht output 12V 500mA.
    Habe grade eine Messung durchgeführt.
    Egal am welchen Versorger, Ladestrom nicht höher als 70mA.
     
  16. nVentor

    nVentor Anonyme Fledermaus Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.314
    Zustimmungen:
    6.138
    Homepage:
    Verstehe nicht, was der Sinn daran ist, eine Power Bank zu nehmen, die ja auch einen LiPo und einen Spannungswandler hat. Der transformiert auf 5V runter und das willst du dann wieder auf 12V bringen.
    Außerdem könnte das Probleme geben, weil die teilweise keinen echten Gleichstrom liefern. Der Wirkungsgrad wird mau ausfallen und der Akku somit evtl. sehr schnell leer sein.
     
    Uwe gefällt das.
  17. Gecco241

    Gecco241 Walkerafan

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde das Geld für Akku und Ladegerät sparen und müsste somit nur den Wandler für 5€ kaufen. Dass der Wirkungsgrad darunter leidet ist mir bewusst, aber es scheint ja wohl mit diesem Adapter beim besagten Beispiel zu funktionieren.

    Aber mal eine andere Frage :D Wird das Gimbal über PC kalibriert? Wenn ja: mit welcher Software?
     
  18. Uwe

    Uwe Der Geburtshelfer

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    1.847
    Ort:
    26939 Loyermoor
    Investiere die 5€ und berichte, ich sage: Das wird nix!!
    Bei dem Ladestrom von relativ wenigen mA wird der Akku wohl nie richtig geladen ...
    Und der direkte Betrieb mit dem Adapter wird wohl eher auch nicht sauber funktionieren!
    Was soll denn kalibriert werden?
    Das sollte so ein Gimbal eigentlich alleine können, sonst erfüllt es nicht seinen Zweck!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2015
    Lutz gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Walkera 3d brushless als Handgimbal verwenden RC Zubehör 14. Nov. 2016
Modifikation Hab mir dann auch mal einen Handgimbal gebastelt (G-3D) Brushless Gimbals (G-2D, G-3D etc.) 9. Juni 2015
Produkt DEV-S1 3-Achs DSLR Handheld Gimbal Brushless Gimbals (G-2D, G-3D etc.) 10. Jan. 2015
Produkt Walkera HF-G3+ Brushless Handgimbal für GoPro und iLook Brushless Gimbals (G-2D, G-3D etc.) 10. Jan. 2015
Produkt Walkera HF-G3 Brushless Handgimbal für GoPro und iLook Brushless Gimbals (G-2D, G-3D etc.) 26. Dez. 2014