1. Willkommen im Forum, Walkerafan! Registriere dich um eigene Beiträge zu schreiben.

Modifikation GoPro 3 an Tali H500 mit "Serien" (ILook+) Gimbal

Dieses Thema im Forum "Sonstiges FPV & Foto / Video Equipment" wurde erstellt von timzett, 11. März 2016.

  1. timzett

    timzett Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Ulm
    Hallo Leute,
    ich spiele mit dem Gedanken, evtl. irgendwann mal die ILook+ am Gimbal meines Tali H500 durch eine GoPro 3 zu ersetzen.
    Dazu hätte ich an Euch folgende offene Fragen:
    1. Würde auch die Hero 3 White Edition (die flacher ist) uneingeschränkt in das Gimbal passen?

    2. Was bräuchte ich an Funktechnik zusätzlich? Den Sender am Gimbal könnte ich wohl weiter verwenden, vermute ich.
      Aber wie schaut's bei der Pilzantenne, die jetzt in die ILook+ geschraubt ist, aus? Kann ich die dann "entsorgen" und falls ja, wie verbinde ich dann welche Antenne mit dem Video-Sender des Tali, in Verbindung mit der GoPro?
     
  2. timzett

    timzett Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Ulm
    Ich merke gerade, dass ich wohl einem Denkfehler aufgesessen bin:
    Bei der ILook+ sitzt der Sender in der Kamera, gell?
    Deswegen wird ja auch die Antenne dort direkt rein geschraubt.
    Nun gibt es ja für die GoPro seitlich (genau an der gleichen Stelle) diesen Multi-Port, und soweit ich gesehen habe gibt es eben für diesen auch Sender zum dort einstecken.
    D.h. ich brauch' dann im jeden Fall auch einen neuen Sender, richtig?
    Und die jetzige Antenne (falls nicht schon beim neuen Sender eine dabei ist) kann bleiben?
     
  3. Scav

    Scav Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    121
    Hallo!
    Bei den meisten 5.8Ghz Sendern liegt bereits zumindest eine Stabantenne dabei. Die Pilzkappe der iLook ist wahrscheinlich zu dicht dran um sie dranzuschrauben. Wegwerfen musst du sie nicht.

    Ich rate aber von der MiniUSB Aufstecklösung von Eachine ab. Solltest du auch nur leicht aufsetzen weil auf deinem Landespot z.B. ein Stein liegt, kannst du dir damit den MiniUSB Port aus der GoPro ausreißen. Das ists dann auch nicht wert. Ansonsten ist die Kamera nämlich ziemlich robust. Ich z.B. habe beim G2D Gimbal den Videosender einfach mit 3M Dual Lock am G2D Controller aufgeklebt. Das hält Bombenfest und lässt sich auch wieder entfernen.
     
  4. timzett

    timzett Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Ulm
    Cool - vielen Dank Scav ;)
    Nachdem ich ja vorgestern meinen ersten Crash (siehe mein Fred mit der Feuertaufe) hatte ist jetzt eh erst mal Flugpause, aber mit deinen Infos kann ich mir schon mal für die Zukunft ein paar schöne Gedanken machen :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
TALI H500 Walkera + G-3DH + GoPro 4 Black Tali H500 28. Feb. 2015
GoPro und TX5803 Verkabelung am Walkera Tali H500 Tali H500 25. Feb. 2015
Anleitung Gimbal GoPro 5 (Eigenbau) Sonstiges FPV & Foto / Video Equipment 14. Dez. 2016
GoPro am Scout X4: Akku oder Strom vom Kopter? Walkera Multikopter 8. Nov. 2016
Scout X4 und GoPro Scout X4 und X8 30. Okt. 2016