1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

Kurioses Flip 32 F3 Omnibus mit OSD und SD Slot

Dieses Thema im Forum "Flugsteuerungen (Flight Controller) und Sensoren" wurde erstellt von Hilly, 6. Nov. 2016.

  1. Hilly

    Hilly Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    1.886
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte mir eigendlich einen FLIP 32 AIO mit OSD und Barometer bestellt doch es kam einer ohne Baro, ich glaub er heist auch Acro oder so.
    Ich hab das Geld erstattet bekommen, also alles gut.
    Das hat mich aber nicht davon abgehalten das Teil mal an den PC zu stopfen. Soweit funktioniert alles, man kann auch ohne weiteres das OSD konfigorieren.
    Es ist Betaflight 3.0 geflasht. Korios ist nur, man kann zwar Einstellungen vornehmen doch es ändert sich nichts, wenn ich zB. yaw um 180° verstelle ändert sich nichts, auch wenn ich dann auf Save and Reboot klicke schmiert das Teil ab und USB wird nicht mehr erkannt. Stecker ziehen und wieder rein und schon wird der Port wieder Erkannt. Könnte ein Problem mit den USB Treibern sein.
    Auch wird kein Speicher erkannt, auch wenn eine SD Karte (16 GB Fat32) eingesteckt ist, angezeigt wird "No Dataflash chip found".
    Das könnte auch zu dem Problem führen, den neu flashen ist auch nicht möglich.
    Ich werd ich mal belesen und sehen was ich finde.
    Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit dem Flip 32 gesammelt?
     
  2. Hilly

    Hilly Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    1.886
    Ort:
    Berlin
    Ok, das Problem mit dem Treiber hab ich in Griff bekommen. In der Anleitung
    Dropbox - Flip 32 Omnibus .pdf
    Wird ein Tool angesprochen welches die richtigen Treiber installiert.
    ZADIG ist zu finden unter
    Zadig - USB driver installation made easy
    Ich konnte nun auch Betaflight 3.0.1 flashen, auch der Reboot funzt nun.
    In der 3.0.1 ist das OSD verbessert, der Flugmod kann nun angezeigt werden doch ist das Armen verschwunden.
    Das mit dem Speicher konnte ich noch icht klären, steht auch nichts weiter in der Anleitung.
    Obwohl ich eine leere 16GB nutze zeigt er an 10GB sind nicht nutzbar und 4GB sind frei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Nov. 2016
  3. linux

    linux Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    4.012
    Zustimmungen:
    516
    Ort:
    Bad Emstal
    Flip 32 F3 Omnibus mit OSD und SD Slot
    das Teil hab ich auch gerade verbaut,Betaflight 3.2.4 war vorinstalliert,funktioniert auch alles
    Frage : was wird auf der SD Karte gespeichert ? mit welchem Programm kann ich die Daten auslesen ?
    was wäre daran wichtig ?
     
  4. Hilly

    Hilly Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    1.886
    Ort:
    Berlin
    Das kommen die Blackbox daten rauf, die du dann analysieren kannst, der Betaflight Blackbox Exlorer ist en gutes Programm hierfür. Läuft auch über Chrome.
     
  5. linux

    linux Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    4.012
    Zustimmungen:
    516
    Ort:
    Bad Emstal
    eine Frage habe ich noch zu Q80 (brushed,CF 1.2.4)
    nach dem Start dreht er sich langsam nach rechts,die Sticks sind um 1500 getrimmt,kalibriert ist er auch,kann ich hier
    noch nachtrimmen ?
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
FLIP OVER AFTER CRASH Furious 215 11. Okt. 2019
Problem Nach Flip folgt der Sturz Furious 215 1. Juli 2018
Roll & Flip Rodeo 110 29. Apr. 2017
Gelöst Betaflight 3.1 auf Flip32 F4, Fehler beim Armen Eigenbau und Komplett-Modifikationen 1. Feb. 2017
Runner 250 APM Flip of Death noch ein Thema? Runner 250 in all seinen Varianten 17. Mai 2016