1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

Drehgeschwindigkeit einstellen

Dieses Thema im Forum "Tali H500" wurde erstellt von wgrimm55, 5. Sep. 2016.

  1. wgrimm55

    wgrimm55 Starker Walkerafan

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Klettbach
    Hallo ihr

    ich fliege mit meinem Tali gerade auf Reunion herum, dabei ist mir eine Sache aufgefallen
    die in den Videos stört, der Tali dreht sich mir zu schnell, die Schwenks gefallen mir so nicht.
    Wo kann ich diese Geschichte des kreisens auf der Stelle einstellen, Den Radius des Kreises
    kann man einstellen. Ich hätte gerne die Drehgeschwindigkeit verringert.

    Gruss

    Im Anhang eine Luftaufnahme vom Piton Maido
     

    Anhänge:

  2. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.306
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Warum machst du die Drehungen nicht Von Hand? Wenn er eh auf der Stelle steht machst du GPS Hold und dann den Schwenk mit der Trimmung für Gear.
    Das funktioniert bei mir besser als mit den Fingern am Stick und es geht dann auch sehr langsam, nur musst du das dann auch wieder zurückstellen, sonst fliegt er so komisch;)
     
    Lutz gefällt das.
  3. wgrimm55

    wgrimm55 Starker Walkerafan

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Klettbach
    Die Idee mit der Trimmung habe ich auch gehabt, man muss es eben am Ende wieder zurück nehmen.
    Das Problem ist nur das ich mich noch auf eine Sache mehr konzentrieren muss, Drohne steuern Aufnahme kontrollieren
    ( stimmt der Ausschnitt), Umgebung beobachten bin in so einer Situation nicht ganz allein (Wind andere touries), da möchte ich mich in der kurzen Zeit die ich vor Ort habe nicht noch mit unnützen Dingen beschäftigen. Zu der Stelle wo ich heute war habe habe ich 2 Stunden Anfahrt gebraucht, trotz zweier Akkus bleibt da nicht viel Zeit das zu machen was man will, zu Hause komme ich runter lade Akku neu und weiter geht's, im Ausland etwas schwierig.

    Danke trotzdem
     
  4. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.306
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Wie wäre es mit einem Lader der am Auto funktioniert, da kann man Vorort laden.

    Soweit ich mich erinnern kann kann man die Geschwndigkeit nur über den PC verändern.
    Oder das G-3DH Gimbal verwenden.
     
  5. wgrimm55

    wgrimm55 Starker Walkerafan

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Klettbach
    Danke für die Tips , habe hier schon 45 kg Gepäck mitgeschleppt, an alles gedacht nur nicht an Batterieklemmen fürs Ladegerät, aber die hätten nicht viel genützt, würde nicht die Akkus von der Batterie des Mietwagens laden wollen.
    Bin schon mal bei uns auf dem Flugplatz als letzter fast liegengeblieben , das Auto mit letzter Kraft noch angesprungen .
    Und hier in der Fremde allein weit ab vom Schuss mit dem Mietwagen hängen bleiben ist nicht lustig, keine Ahnung wie der Zustand der Batterie ist. Vorerst geht es erstmal mit der Trimmung, habs ausprobiert. Das Andere dann zu Hause. Man lernt aus Erfahrung.
    Ausserdem habe ich hier auf 2000m Höhe, früh nur ein Zeitfenster von 1 bis 2 Stunden eh Wolken aufkommen bzw der Wind zu stark wird. Die Fall bzw Aufwinde am Kamm sollte man nicht ignorieren.
    Das ist ja für mich mit der Drohne im Ausland ja auch das erste mal.
    Allen Unkenrufen zum Trotz geht es schon ganz gut, mal sollte das Teil nur zu sehr ans Limit bringen,
    und sich immer noch Reserven bzw, Ausweichmöglichkeiten frei halten.
     
  6. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.306
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Ich habe zum Glück vier Akkus und im Zweifel lass ich das Auto beim Laden laufen.
    Bin selbst auch schon mehrfach auf über 2000m geflogen aber nur mit dem QR X350, der Tali oder der Voyager ist nichts für Reisen im Handgepäck.
    Da wird die Luft schon dünner, merkt man beim Abfangen, wenn man da so wie üblich fliegt kostet das schon mal ein Fahrwerk:)
     
  7. wgrimm55

    wgrimm55 Starker Walkerafan

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Klettbach
    Habe das Teil nicht im Handgepäck sondern habe mir gleich von vorherrein
    den Koffer mit dazu bestellt. Da ist das ganze Equipment gut eingepackt.
    Leider hat aber Walkera nicht an den Umgang der Airlines mit dem Gepäck gedacht. Beim ersten Flug wurde gleich eine von den Ecken herausgerissen, die sind nur sehr billig mit einer Niete im der Hart Pappe befestigt.
    Mal sehen was Air France dafür bezahlt.
    Wenn ich zu Hause bin werde ich das Teil von innen erstmal an den Ecken mit KohleFaser verstärken.
    Ich würde allen empfehlen die sich dieses Teil auch zugelegt haben das auch zu tun.
    Für den Rückflug habe ich ,irgendwie erstmal PaketBand besorgt, damit der Koffer nicht nich komplett auseinander fällt
     
  8. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.306
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Du darfst aber keine Akkus mit dem Gepäck aufgeben, die müssen zwingend ins Handgepäck!
    Ich fliege immer nur für einen Tag oder so in unsere Steinbrüche und da nehme ich nur Handgepäck, sonst dauert mir das zu lange und das geht mit dem 350 super.
    Alles drin Copter, Gimbal, Lader, 4 Akkus, Sender und Unterhose:D
    image.jpeg
    Deshalb bin ich so auf den neuen Airbot gespannt, der ist noch kleiner und macht auch ohne GoPro 4K.
     
  9. wgrimm55

    wgrimm55 Starker Walkerafan

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Klettbach
    Das ist mir klar die Akkus habe ich auch im Handgepäck, alles kein Problem, bloß noch La Reunion fliegt man nicht nur einen Tag. Ich bin hier her zur Sonnenfinsternis geflogen, plus Urlaub ,alles zusammen 16 Tage.
    Und wenn ich schon mal hier bin den versuche ich natürlich die Traumhafte Landschaft auch von oben zu erhaschen. Aus diesem Grunde das Gepäck, nächstes Jahr will ich dasselbe in den USA starten (sofi plus Urlaub plus Rock Mountains, Monument Valery, plus Luftbilder ) fuer etwa 3 Wochen quer durch
     
  10. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.306
    Zustimmungen:
    5.918
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Dann musst du deinen Vogel aber anmelden und am besten Mitglied in der AMA werden damit du versichert bist.
    Hab ich beides gemacht obwohl der Flugplatz in meiner Nähe das nicht verlangt. Man will ja auch mal durch den Grand Canyon fliegen;)
    image.jpeg
    image.jpeg
     
    nVentor gefällt das.
  11. wgrimm55

    wgrimm55 Starker Walkerafan

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Klettbach
    Danke fuer die Tips, habe noch ein Jahr zeit, was ich weiß ist Du must dich formal registrieren lassen, fliegen in Nationalparks ist nicht erlaubt, aber es gibt ja nicht nur Nationalparks der Grand Canyon ist zwar schön aber nicht weit
    entfernt gibt es nicht so überlaufene Ecken die auch reizvoll sind. Ich kenne da beruflich ein paar Amerikaner die ich neben den Infos aus dem Netz mit einspannen will. Werde sicher im Frühjahr hier im Forum nochmal Infos einholen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Lipo Warnung einstellen Rodeo 110 9. Apr. 2020
Kann mir jemand den FC Rodeo 110 flashen und einstellen? Flugsteuerungen (Flight Controller) und Sensoren 1. Jan. 2020
Problem Furious 215 mit FlySky Fernbedienung richtig einstellen Furious 215 27. Aug. 2018
Problem PID in der MultiWiiGUI beim Walkera Runner 250 Advance einstellen Runner 250 in all seinen Varianten 12. Mai 2018
Devo 10 Gpshold/Return to home einstellen Deviation Firmware 15. Feb. 2018