1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

News Connex Prosight HD - Digitales FPV endlich ausgereift?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges FPV & Foto / Video Equipment" wurde erstellt von Jebbington, 11. Mai 2016.

  1. Jebbington

    Jebbington FPV Stuntpilot

    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Göttingen
    Didi und gektor gefällt das.
  2. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.173
    Zustimmungen:
    5.881
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Das wäre cool aber Papier ist ja geduldig;)
     
    gektor gefällt das.
  3. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
    Zumindest von den Anschaffungskosten weniger als die Hälfte von dem was eine Lightbridge kostet.
     
    gektor gefällt das.
  4. Jebbington

    Jebbington FPV Stuntpilot

    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Göttingen
    Bisher war es wohl ein Problem, eine HD-Kamera mit entsprechend niedriger Latenz zu finden. Hier gibt's jetzt anscheinend eine passende Lösung. Auch das Gewicht des digitalen TX rutscht langsam in einen realistischen Bereich. :)
     
    gektor gefällt das.
  5. Didi

    Didi Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    772
    Ort:
    Costa Rica
    HD Digital wäre bei FPV natürlich klasse. Die Lightbridge war mir bisher noch zu teuer und zu schwer, hab gedacht ich warte noch bis es was brauchbares gibt. Werde ich mir zulegen wenn es ausgereift ist
     
    gektor und Jebbington gefällt das.
  6. PXSaber

    PXSaber Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Verfolge in einem anderen Forum schon seit ein paar Tagen die Bekanntgebung der finalen Specs von dem Ding.
    Finde es aber nachwievor zu teuer. Wenn man da mal die Kamera oder den vTx zerstört, was einfach vorkommen kann beim crashen. dann ist man hier hunderte von Euros los um das wieder in gang zu kriegen.

    und ein vTx mit 7cm länge wird wohl auch nur in die sehr viel größeren Quads passen. denke dass es ne gute Anwendung für die ganzen Foto und Video Leute ist, aber zum racen kann ich mir das (ausser für gesponsorte Piloten) vorerst nicht vorstellen.
    Aber Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft. Vielleicht tut sich dann demnächst bald mehr. Es muss ja jemand mal den Anfang machen
     
    gektor und Jebbington gefällt das.
  7. nVentor

    nVentor Anonyme Fledermaus Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.314
    Zustimmungen:
    6.139
    Homepage:
    Nicht scheu sein, Link posten! ;):D
     
  8. Jebbington

    Jebbington FPV Stuntpilot

    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Göttingen
    @PXSaber Ich geb dir da größtenteils recht. Vorerst werd ich mir das auch nicht kaufen. Aber es bewegt sich alles langsam in realistischere Gefilde. Preis/Gewicht/Abmessungen/Latenzen schrumpfen in großen Schritten auf etwas zu, mit dem man racen kann. :)
     
  9. PXSaber

    PXSaber Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Erstmal hier wäre der Link zu dem besagten Thread (inkl. Entwickler/Händler die da posten)
    Connex is bringing a new era to FPV - RC Groups

    Und ich finds auch super dass sich was tut. Irgendwer muss den Anfang machen. Dann wird es irgendwann auch günstiger, kleiner, besser.
    die ganze Technik ist denke ich auch nicht sooo das problem. Aber es zu massentauglichen Preisen und Stückzahlen zu produzieren ist halt immer das was erstmal Zeit und Geld kostet. Dafür braucht es eben ein paar Pioniere.

    Bin aber ganz froh mir die Eachine Goggles One mit HDMI Input gekauft zu haben. Sollten die was taugen, kann ich das wenigstens auf so ein System upgraden :D

    Es gibt übrigens auf Hobbyking auch schon die Ankündigung für etwas Headplay HD ähnliches, das zusammen mit Fatshark entwickelt wurde und eben genau für die neue Connex Anlage genutzt werden kann/soll.
    Quanum Fatshark Genesis HD FPV Goggle w/ integrated 40 CH 5.8ghz Diversity Receiver

    Bleibt also festzuahlten dass sich 2016 was bewegt :D
     
    gektor und Jebbington gefällt das.
  10. Corvette

    Corvette Chefdiplomkaotiker Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.173
    Zustimmungen:
    5.881
    Ort:
    Heilbronn
    Homepage:
    Die Lightbridge war nicht nur teuer, die Latenz war auch viel zu hoch zum Racen.
     
  11. PXSaber

    PXSaber Aktiver Walkerafan

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Aber die Lightbridge schafft meines Wissens nach auch eine höhere Auflösung.

    Die neue Anlage hat ja "nur" 720p. Was aber an und für sicht immernoch spitze ist wenn es digital daherkommt. Kein Rauschen klingt schon sexy.
    Aber ohne Rauschen reißt die Verbindung halt auch einfach ab... kann mir das noch nicht ganz vorstellen. Gerade wenn man mal hinter Bäumen / Mauern oder sonstigen Hindernissen fliegt. wenns dann dunkel wird is doof
     
  12. nVentor

    nVentor Anonyme Fledermaus Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.314
    Zustimmungen:
    6.139
    Homepage:
    Die bringt dir im Falle eines Racers nicht viel. Dann siehst du halt in kristallklarem HD, wie die Kamera den Dreck filmt, in dem dein Kopter steckt, weil du zu spät abgefangen hast. :D
     
    Didi und Corvette gefällt das.
  13. Jebbington

    Jebbington FPV Stuntpilot

    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Göttingen
    Analoge Übertragung als Fallback wär eine Idee, dann hat man allerdings auch wieder mehr Gewicht, mehr Komplexität, mehr Stromverbrauch.
    Mir würde die PAL-Auflösung auch reichen, so lang die wirklich genutzt wird. Die Farbauflösung ist bei PAL/NTSC ja noch niedriger als die SW-Auflösung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Produkt Amimon Connex ProSight HD F210 und F210 3D 5. Aug. 2016