1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

Problem Akkutest nicht möglich?

Dieses Thema im Forum "Walkera Aibao" wurde erstellt von Quadcopterwolf, 9. Juni 2018.

  1. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Die Akkuproblematik, speziell der Lipos, habe ich mir jetzt unter diesem Link Lipo Leitfaden-FAQ - Elektromodellflug Infos mal genauer betrachtet und festgestellt dass dies eine Wissenschaft ansich ist. Was es da alles zu beachten gibt, um ein Optimum aus den Lipos herauszuholen:D.

    Insbesondere die Lagerhaltung, wobei man ja dann "total" unwissend ist, wie und wie lange so ein Akku schon gelagert wurde, bevor dieser bspw. das erste Mal den Schacht vom Aibao zu Gesicht :rolleyes: bekommt? Wurden da "alle" Kriterien "immer" eingehalten? Das ist dann schon Glückssache keinen "überlagerten" Akku zu erstehen, oder?

    In der Abhandlung wird empfholen lieber oft, "wenige" Akkus zu nutzen, als viele wechselweise. Hat aber in der Praxis doch den Nachteil einen "verflogenen" Akku nicht gleich wieder laden zu können, folglich man immer mehrere "geladene" dabei haben zu müssen, wenn man nicht sofort wieder einpacken möchte.

    Lässt sich ja nicht immer so genau planen, wieviele Akkus man verfliegen kann, dann gehen "voll" geladene schon mal wieder mit auf den Nachhauseweg :confused:.

    Bei den Aibao-Akkus kann ich auch kein "intelligentes" Ladegerät anschließen, um eine möglichst optimale "Lagerspannung" zu erreichen. Da müsste man ständig dabei bleiben um immer mal wieder zu checken, wie voll der Akku nun ist. Verdammt umständlich, auch wenn man dann irgendwann mal gewisse Erfahrungswerte (Zeit) hat.

    Und wenn ich Pech habe vergehen dann wieder mehr Tage bis zum nächten Flugtag als eingeplant, unter Umständen (Wetter bspw.) Wochen :eek::confused:.

    Gestern hatte ich deshalb die Akkus für meinen Pro im "Wohnzimmer" :p verflogen (auch um den "neuen" Alten:D Gimbal zu testen) und musste dabei feststellen dass der eine Akku einen Zellschluss hatte und der Pro "ohne" Vorwarnzeit "abschmierte", wie zuvor schon mal im Freilandflug :rolleyes:. Ergo war dass dann doch die Ursache und ich hatte Glück dass der QRX bei niedriger Höhe, auch nicht "ganz" wie ein Stein :cool: vom Himmel fiel und nur das eine Bein "verlor" :rolleyes:.

    Es lag also doch ein "plötzlicher" Spannungsabfall vor.

    Hoffe das Wetter spielt bald wieder mit, damit der Pro auch mal wieder Frischluft schnuppern kann :)

    Grüßle aus dem äußersten Süden Hessens!
     
    linux gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Problem Copter armd nicht Sonstige Multikopter 10. Nov. 2018
Devo7 Menu aufrufen nicht möglich und binden mit F210 F210 und F210 3D 2. Nov. 2018
Problem Master cp hebt nicht ab Walkera Hubschrauber 14. Okt. 2018
Problem Sd Karte funktioniert nicht Walkera Vitus 320 Vitus 320 10. Okt. 2018
runner 250 pro armt nicht Runner 250 in all seinen Varianten 26. Sep. 2018