1. Willkommen im Forum! Registriere dich, um eigene Beiträge zu schreiben.

AIBAO, die Kampfdrohne (Killerbiene ;-))

Dieses Thema im Forum "Walkera Aibao" wurde erstellt von Quadcopterwolf, 10. Mai 2018.

  1. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Forengemeinde, schönen Vatertag!

    Es ist kaum zu glauben, was mir gestern passiert ist.



    Folgendes vorweg. Hatte zuhause auf dem Balkon (über die App) den Aibao neu kalibriert und das gelang (vermeintlich) erst nach ein paar Versuchen.



    Am Ende einer Kalibrierung wurde immer erst angezeigt dass die Kalibrierung erfolgreich war. Allerdings kam dann doch im Display die Meldung in Rot, „Kompass nicht korrekt“ (oder so ähnlich), alle LED am Copter blinkten und die Motoren ließen sich nicht entsperren.

    Nach dem ca. 5. Versuch war dann anscheinend alles im „Grünen Bereich“, die Kalibrierung erfolgreich und ich bin los an „meinen“ :cool: Flugplatz gefahren.



    Weil es doch immer noch relativ böig war wollte ich zuerst mal die „Position halten-Funktion“ testen (den Copter „nur“ auf Starthöhe bringen und dort eine Weile stehen lassen).



    Ich stellte den Aibao auf eine große Rasenfläche am Feldrand, so ca. 5 Meter vor mich hin, so dass die Nase (Kamera war eingeschaltet) zu mir hin zeigte und drückte den Startknopf.



    Jetzt kam der "FILMREIFE" Horror! Die Drohne stieg (wie gestern Abend) wieder nur auf ca. „Einmeterzwanzig“ auf , „schüttelte“ sich kurz (ich dachte an eine Windböe) und setzte sich plötzlich nach „vorne“ in Bewegung („ohne“ das ich die Steuerknüppel auch nur berührte), schnurstracks auf mich zu.



    Ich versuchte noch den Nickknüppel nach hinten zu ziehen, (wobei sich die Geschwindigkeit zumindest wohl (?) reduzierte), aber die „Attacke“ :eek::cool: war nicht mehr zu verhindern. Ich wehrte die „Killerbiene“ :D noch mit dem linken Unterarm ab, wobei diese gleich nach unten fiel und ich mit meiner linken Wade den „Absturz“ noch etwas abfedern konnte. Zum Glück war an dieser Stelle das Gras recht hoch.



    Ergebnis: Eine relativ blutige Schnittwunde am Unterarm und ein paar Schrammen an der Wade.



    Die Kampfdrohne blieb dabei fast völlig unversehrt, nur zwei Props musste ich danach auswechseln. Der eine war leicht verbogen und der andere hatte einen Miniriss (ca. halber Zentimeter) an einem Ende.



    Leider wurde beim „Kampf“ die Videoübertragung unterbrochen, das Video war nicht gespeichert worden. Schade ;-((, das wäre bestimmt ein Internet-Hit geworden ;)).



    Wäre ich ausgewichen, hätte es wohl „Drohnensalat“ gegeben. Mein Frontera stand ca. 2.50 Meter direkt, quer hinter mir.



    Nach einer Beruhigungsphase :confused:, wagte ich einen zweiten Versuch, wobei ich den Aibao natürlich vorher nochmal kalibrierte, was dieses mal auf Anhieb auch klappte.



    Mit einem etwas mulmigen Gefühl drückte ich den Startknopf (die Cam zeigte dieses mal von mir weg ;)) und siehe da, die „Biene“ :oops: stieg jetzt doch tatsächlich auf ca. 2 Meter hoch und rührte sich „handzahm“ :D nicht vom Fleck!



    Anschließend konnte ich zwei Akkus „fast“ problemlos leer fliegen (dazu in einem anderen Thread später mehr).



    Meine Vermutung liegt in einer wohl fehlerhaften Kalibrierung. Wobei mir gerade auffällt, dass auf dem Display schon eine erfolgreiche Kalibrierung angezeigt wurde, „bevor“ ich den wieder halbwegs ordentlich auf den Boden stellte. Was dann bestimmt auch nicht waagerecht war, zumal der Balkonboden ja zudem ein leichtes Gefälle aufweist.

    Dass an der Stelle keine Satelliten angezeigt wurden, dürfte dabei keine Rolle gespielt haben.

    Grüßle, vom kampferprobten Quadcoperwolf!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2018
  2. linux

    linux Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    441
    Ort:
    Bad Emstal
    welche Funktionen bzw Apps laufen auf deinem Handy im Hintergrund ?
    Hast du eine SIM Karte eingesteckt ?
     
  3. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Da läuft nichts im Hintergrund und SIM-Karte geht bei dem Tablet nicht. Wenn ich Zeit und Muße habe werde ich versuchen auch mein Android-Tablet mit dem Aibao zu verbinden, bzw. die Apps zum Laufen zu bringen, das hat LTE, dann geht auch "Google-Map". Ich werde noch einen anderen Thread eröffnen, mit meinen sonstigen Erfahrungen mit dem Aibao.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2018
  4. Talarion

    Talarion Skyadrenalinisflipper

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    77948
    Corvette gefällt das.
  5. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Ja, deswegen würde ich jetzt dringend raten, den Kopter so gut wie es geht (unter optimalsten Bedingungen) zu kalibrieren! Wäre toll gewesen, das auch visuell aufzeigen zu können, wirklich blöde dass das Video nicht abgespeichert wurde ;))
     
  6. linux

    linux Walkera Wahnsinniger

    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    441
    Ort:
    Bad Emstal
    ist es denn wichtig,den AIBAO vor jedem Flug zu kalibrieren ?
    Schreibt das die Bedienungsanleitung vor?
     
  7. Quadcopterwolf

    Quadcopterwolf Richtiger Walkerafan

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Nein,
    Nein, nur ich hatte ja das Problem schon vorher, das zumindest die Starterhöhe nicht stimmte, deswegen meine "Neukalibrierung", allerdings wohl unter "suboptimalen" Bedingungen. Jetzt scheint soweit alles zu stimmen. Leider hatte ich vorgestern keine SD-Karte dabei, da hätte man abschätzend sehen können, dass der wirklich "höchstens" bei 1 Meter 20 cm hoch ging. Jetzt sind es bestimmt die eingestellten 2 Meter!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forum Datum
Gimbal setzt die Kamera in Kurven schräg Vitus 320 9. Sep. 2018
Problem Furious 215 mit FlySky Fernbedienung richtig einstellen Furious 215 27. Aug. 2018
Hilfe neuling braucht die speziallisten Runner 250 in all seinen Varianten 2. Juni 2018
Coptereinkauf die Zweite Rodeo 110 21. Mai 2018
Die Geschichte des Designers, der den Simulation Hubschrauber FLYPRO 300C herstellt Allgemein 2. Mai 2018